Tel.: 0981-460 85 35 Technologiepark 2 · 91522 Ansbach

Menue

Kompetenzzentrum für Nichtoperative Orthopädische Medizin, Physiotherapie & Naturheilkunde

Praxis Uwe Fröhlich -Physiotherapie Ansbach

Was wir tun - die Philosophie unserer Praxis

Wir sind spezialisiert auf orthopädische Beschwerden wie z. B. Ischiasschmerzen, Bandscheibenvorfälle und Gelenksverletzungen. In unserer Praxis arbeiten Therapeuten mit einem von uns entwickelten Therapie/Behandlungssystem, welches uns ermöglicht Patienten mit den "klassischen" orthopädischen Beschwerden ursächlich und mit außergewöhnlichen Erfolgen zu behandeln. Schmerzen am Bewegungsapparat kommen nach unserer Beobachtung durch Funktionsstörungen zustande. Einfach ausgedrückt: Ein oder mehrere verkürzte Muskeln oder Gewebe bringen ein Gelenk in eine Fehlposition. Aufgrund dieser Fehlposition entsteht zu Beginn ein Warnschmerz. Erst später evtl. durch dauernde Einnahme von Schmerzmitteln und Überlastungen kommt es häufig zum Schädigungsschmerz.

Unser Behandlungskonzept

Hier setzt unser Behandlungskonzept an. Durch Beheben der Funktionsstörung verschwindet der Warnschmerz meist sofort, oder nach wenigen Tagen. Ein Schädigungsschmerz wird sofort gelindert und die Verletzung kann sich selbst regenerieren bzw. heilen, was einige Behandlungen erforderlich macht. Dies funktioniert in mind. 80 - 90 % der Fälle! D.h. es funktioniert dann, wenn die Ursache der Muskelfunktionsstörung extra- und/oder intramuskuläre Ursachen haben.

Behandlung, Ablauf und Kosten

Oftmals bleiben die wahren Ursachen orthopädischer Schmerzen oder Störungen verborgen. Viele unserer Patienten hören Sätze wie „das ist Arthrose, das muss operiert werden, damit müssen Sie leben usw.“.
Wir führen vor jeder Behandlung einen Termin mit Diagnose und Befundung durch, sofern der Patient dies nicht ausdrücklich ablehnt. Meist erfolgt die Untersuchung durch Uwe Fröhlich. Dabei untersuchen wir den Patienten so ausführlich wie möglich nach schulmedizinischen, aber auch ganzheitlich, komplementären Gesichtspunkten. So finden wir die tieferliegenden Ursachen der Schmerzen oder der Verletzung. Die Therapie basiert dann auf einem individuell abgestimmten, ganzheitlichen Therapieplan.
Der Befund-Termin kostet für Selbstzahler je nach Zeitaufwand 31 - 62 Euro. Weitere Infos erhalten Sie an der Anmeldung.

Weiterführende Behandlung

Bei 10 - 20 % unserer Patienten finden wir Gründe für orthopädische Schmerzen, welche nicht so leicht und sofort zu finden sind, die aber nach und nach bzw. durch unsere weiterführende Diagnostik in Erscheinung treten. Die Ursachen hierfür können recht unterschiedlich sein:
Chemisch: Säuren-Basen-Störung, Mykosen, Dysbakterie, Schwermetalle, Allergien, Unverträglichkeiten, Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementemangel, Fehlernährung.

Psyche: Emotionaler Stress, Leistungsdruck, Schock, Angst, Trauer.
Systemisch: Hormonstörungen, Narben, Zähne, Insulinresistenzerkrankung, Histamin, Bradikinin-Intoleranz.
Struktur: Bindegewebe, viszerale (organische) Störungen.

Diese und andere Störungen verkürzen häufig Muskeln und Gewebe und schädigen somit Gelenke oder Strukturen und verursachen akute oder jahrelange, chronische Schmerzen.

Einsatz naturheilkundlicher Methoden:

Weiterhin steht zusätzlich die gesamte naturheilkundliche Palette an Möglichkeiten zur Verfügung, wie beispielsweise: Injektionen, Infusionen mit pflanzlichen/homöopathischen Mitteln, somatotope Akupunktur, Lichtakupunktur (wenden wir gerne bei Kindern an). Homöopathie, Orthomolekulare Medizin, Bioresonanz, Entgiften/Entschlacken über Matrixtherapie und Körperionisierung zur Neutralisation freier Radikale, Schmerztherapie durch Licht, Galvanische Ströme u.v.m..
Unsere Praxis kooperiert mit gleichgesinnten Ärzten, Zahnärzten, Heilpraktikern sowie mit anderen Therapeuten mit teils außergewöhnlichen Begabungen.

Beispiel Bandscheibenvorfall // Beispiel "Schmerzen im Bein"