Tel.: 0981-460 85 35 Technologiepark 2 · 91522 Ansbach

Menue

Kompetenzzentrum für Nichtoperative Orthopädische Medizin, Physiotherapie & Naturheilkunde

Praxis Uwe Fröhlich -Physiotherapie Ansbach

Beispiel „Schmerzen im Bein“

Ein Patient kommt mit oben genannten Beschwerden in unsere Praxis. Er klagt über Schmerzen im gesamten rechten Bein, im MRT ist nur eine leichte Protrusion (Vorwölbung) zu finden. Er hat sämtliche Untersuchungen absolviert. Orthopädie, Neurologie, Rheumatologie, Internistisch, Schädel CT, alles ohne Befund. Nach unserer Untersuchung fand sich ein Wurzelbehandelter Zahn 2/6 als Ursache für seinen Schmerz im rechten Bein. Die Zahnärztliche Untersuchung stellte ein Zahnwurzelgranulom fest. Nach Extraktion des Selbigen, stellte sich eine sofortige Schmerzverbesserung und von Tag zu Tag schließlich eine vollständige Schmerzfreiheit ein (ohne weitere Behandlungen).

Zweites Beispiel aus unserer Praxis:

Weiteres Beispiel mit „Schmerzen im Bein“: Patient 43 Jahre, seit 9 Monaten starke Schmerzen im rechten Bein, eher Oberschenkel Vorderseite. Diagnose war Bandscheibenvorfall L3/4, 5mm. Aufgrund der starken Schmerzen wurde er 2x in kurzem Abstand von uns behandelt. Der Patient zeigte keinerlei Verbesserung oder Regulation auf die Behandlung. Eine Weitere Untersuchung bei uns ergab lediglich eine Candidose, die allerdings in Bezug zu seiner Reizung im vorderen Oberschenkel zu setzen war. Eine Candida-Diät und pflanzliche Medikamente, sowie Undecyn brachten innerhalb 3 Wochen eine fast 100 prozentige Schmerzfreiheit. Ebenfalls ohne weitere osteopatische oder manuelle Behandlungen. Diese Liste ließe sich noch beliebig fortführen. Viele unserer Patienten kommen nach vielen Monaten oder Jahren chronischer Schmerzen zu uns und wir können aufgrund dieser ganzheitlichen Betrachtung häufig helfen oder deutliche Linderung erzielen. Auch oder gerade in austherapierten Fällen.